NEWS


ÜBERSICHT


Laden...

BERICHTE


TV Erkheim II - SC Untrasried 6:1 (3:0)

SR Erol Demiray Zuschauer 90

Tore 1:0 Merk (25.)

2:0 Merk (35.)

3:0 Merk (40.)

4:0 Schöffel (60.)

5:0 Rawein (70.)

5:1 Frick (78.)

6:1 Merk (84.)

Gelb-Rot Petrich (TVE/32.)

 

Der SCU ist komplett von der Rolle und verliert verdient in Erkeim. Selten wurde die Winterpause so herbei gesehnt. ar

21.11.2021


SC Ronsberg - SC Untrasried 0:2 (0:1)

SR Ahmet Gürsoy Zuschauer 90

Tore 0:1 Gropper (27.)

0:2 Wölfle M. (84.)

Rot Sulzer (SCR/94.)

 

Der SCU kann doch noch gewinnen. ar

20.11.2021


SC Untrasried - SG Niedersonthofen 1:4 (0:3)

SR Robin Egner Zuschauer 100

Tore  0:1 Gebhart (12./FE)

0:2 Kiesel (32.) 

0:3 Frasch (43.) 

1:3 Gropper (50.) 

1:4 Gebhart (60.) 

 

Der SCU machte an diesem Wochenende zu viele Fehler und musst sich am Ende gegen den Spitzenreiter aus Niedersonthofen geschlagen geben. ar

14.11.2021


SC Untrasried - SV Oberegg II 1:1 (0:0)

SR Michael Fink Zuschauer 50

Tore  0:1 Prim (64.)

1:1 Bayrhof (90.) 

 

Der SCU machte an diesem Wochenende zu viele Fehler und musst sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. ar

14.11.2021


TSV Weitnau - SC Untrasried 2:0 (1:0)

SR Joachim Gutzer Zuschauer 130

Tore 1:0 Stöhr G. (34.)

2:0 Danner (82.)

 

Erneut bittere Niederlage für den SCU. Jetzt gilt es die Köpfe hoch zu nehmen und die Negativserie zu beenden. ar

07.11.2021


SG Kimratshofen II - SC Untrasried II 4:0 (1:0)

SR Roland Weber Zuschauer 50

Tore 1:0 Merk (18.)

2:0 Huber (63.)

3:0 Rief (77.)

4:0 Wagner (84.)

 

Auch bei der zweiten Garde läuft es einen Tag später nicht besser in Legau. Sinnbildliches Spiel für die aktuelle Lage beim SCU. ar

31.10.2021


TSV Legau - SC Untrasried 3:2 (0:0)

SR Michael Neukirch Zuschauer 250

Tore 1:0 Faller (56.)

2:0 Huber (68.)

2:1 Brutscher (78./FE)

2:2 Zwickl (91.)

3:2 Böswald (97.)

 

Erst hat man kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu. Sinnbildliches Spiel für die aktuelle Lage beim SCU. ar

30.10.2021


SC Untrasried - FC Wiggensbach 1:6 (1:2)

SR Lukas Häring Zuschauer 160

Tore  0:1 Ried (25.)

1:1 Stricker (31.)

1:2 Buhic (45.)

1:3 Maguire (58.)

1:4 Lazar (62.)

1:5 Fröhlich (66.)

1:6 Cvetic (72.)

 

Eine deftige Heimpleite gab es für den SC Untrasried gegen den FC Wiggensbach. Doch das Ergebnis täuscht etwas über den Spielverlauf, vor allem in der ersten Stunde, hinweg. Denn der SCU war keineswegs chancenlos, ganz im Gegenteil. Die erste Halbzeit gehörte den Hausherren, lediglich die mangelhafte Chancenverwertung hielt den Gast aus Wiggensbach im Spiel, die wiederum sehr effizient agierten und zudem die beiden Tore zum richtigen Zeitpunkt machten. Dicke Chancen wurden seitens des SCU ausgelassen, mit dem 0:1 musste der SCU dann mal wieder verletzungsbedingt wechseln, kam aber postwendend zum Ausgleich durch Stricker. Mit dem Gegentreffer zum Halbzeitpfiff gab es jedoch einen erneuten Nackenschlag für die Hausherren, die es vorher mehrfach versäumten aus klaren Chancen weitere Treffer zu erzielen.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war Untrasried tonangebend, fing sich dann aber weitere Gegentore ein. Daraufhin wurde das Risiko nochmals erhöht, was jedoch nicht belohnt wurde. Stattdessen schraubten die Gäste aus Wiggensbach mit konsequenter Chancenverwertung das Ergebnis weiter in die Höhe. So stand am Ende dann eine 1:6 Heimklatsche, welche sicherlich etwas zu hoch ausfiel. am

24.10.2021


SC Untrasried - SV Steinheim II 1:3 (0:3)

SR Manfred Bächler Zuschauer 60

Tore  0:1 Schöffel (8.)

0:2 Feriti (35.)

0:3 Schöffel (38.)

1:3 Zwickl J. (58.) 

 

Der SCU machte an diesem Wochenende zu viele Fehler und musst sich am Ende verdient gegen den Aufsteiger aus Steinheim geschlagen geben. Das Spiel wurde bereits in der ersten Halbzeit verloren. ar

24.10.2021


TV Haldenwang - SC Untrasried 1:4 (0:2)

SR Andreas Häfele Zuschauer 500

Tore 0:1 Gropper (5.)

0:2 Stricker (18.)

0:3 Stricker (52.)

1:3 Harke (75.)

1:4 Wölfle M. (86.)

 

Nicht nur wegen der Einweihung des Haldenwanger MAHA-Waldstadions mit viel Rahmenprogramm (Vorspiel AH, Einlaufkinder, Bambini-Spiel in der Halbzeit), auch sportlich war einiges geboten im Derby zwischen dem TV Haldenwang und dem SC Untrasried. Der SCU ging vor über 500 Zuschauern hochkonzentriert und druckvoll zu Werke, überrannte die Heimelf in der Anfangsphase förmlich. Folgerichtig konnten die Gäste erstmals in dieser Saison eine Zwei-Tore-Führung bejubeln. Gropper per Freistoß und Stricker per Kopf sorgten für die beiden sehenswerten Treffer. Erst dann kam der TVH ins Spiel und strahlte durch mehrere Standardsituationen immer mal wieder Gefahr aus. Doch spätestens beim bestens aufgelegten Torwart Zander war Endstation. Auf der Gegenseite traf M. Wölfle aus spitzem Winkel nur das Außennetz. 

Die zweite Halbzeit wurde seitens der Untrasrieder ähnlich druckvoll angegangen. Haldenwang stellte um, konnte aber den erneut frühen Gegentreffer durch Stricker nicht verhindern. Der SCU, angepeitscht von den zahlreich anwesenden Gästefans, ließ nicht locker, drängte auf den nächsten Treffer. Der stark spielende Stricker traf aus rund 25 Meter jedoch nur die Latte. Dem Anschlusstreffer durch Harke setzte der SCU nur kurze Zeit später das vierte Tor entgegen: der eingewechselte Sommer setzte mit einem Querpass am Strafraum M. Wölfle ein, der zum vielumjubelten 4:1 Endstand traf. am

16.10.2021


SV Mindelheim II - SC Untrasried II 3:1 (1:0)

SR Werner Mattis Zuschauer 63

Tore  1:0 Vogt (33.)

2:0 Deigendesch (51.)

2:1 Frick (53.)

3:1 Vogt (82.) 

 

Der SCU war beim Favoriten aus Mindelheim chancenlos und konnte trotz engagierter Leistung die 3 Punkte nicht mit nach Hause nehmen. ar

16.10.2021


SC Untrasried - TSV Kottern II 1:1 (0:0)

SR Andreas Voigt Zuschauer 130

Tore 1:0 Kolbeck (61.)

1:1 Berzel (92.)

 

Der SCU verschenkt ersten Heimsieg in der Nachspielzeit. Nach bärenstarker Leistung musste die Heimelf in der Nachspielzeit noch den Ausgleichstreffer nach einem vermeidbaren Eckball hinnehmen. Die Heimelf war gegen spielstarke Gäste das gefährlichere Team und dominierte das Spielgeschehen. Die erste Chance durch Wölfle Michis Fallrückzieher konnte der Gästetorhüter gerade noch zur Ecke klären. Nur wenige Minuten später traf Torjäger Gropper den Außenpfosten. In Halbzeit 2 das gleiche Bild, der SCU erspielte sich gute Torchancen und konnte in Person des eingewechselten Kolbecks endlich den ersehnten Führungstreffer erzielen. Nur wenige Zeigerumdrehungen später war es erneut Gropper der seinen Meister im Aluminium fand. Aktuell fehlt den Untrasriedern noch das letzte quäntchen Glück und so muss man sich mit dem Unentschieden zufrieden geben. ar

10.10.2021


SC Untrasried II - Günz-Lauben II 3:0 (1:0)

SR Georg Herz Zuschauer 30

Tore 1:0 Weidle (33.)

2:0 Maurus (58.)

3:0 Detzer (78.)

 

Die Reserve des SCU kann endlich wieder gewinnen. Nach 3 Niederlagen in Folge der erlösende Heimsieg gegen Günz-Lauben. Im ersten Spielabschnitt waren zunächst die Gäste aus Günz-Lauben das gefährlichere Team, liesen aber aussichtsreiche Torchancen ungenutzt. Nach rund 20 Minuten kam die Heimelf dann besser ins Spiel und konnte nach schön hervorgetragenem Angriff durch Weidle die Weichen auf Sieg stellen. Maurus hätte noch vor der Pause die Führung ausbauen müssen, tat dies dann nach dem Seitenwechsel mit einem sehenswerten Freistoßtreffer. Damit waren die erneuten Angriffsbemühungen der Gäste erstmal beendet. Mit dem 3:0 durch Detzer war die Partie letztendlich entschieden. ar

10.10.2021


TSV Betzigau - SC Untrasried  3:1 (0:0)

SR Jakob Lang Zuschauer 200

Tore 1:0 Rossmann (58.)

2:0 Hummel (64.)

3:0 Betz (66.)

3:1 Brändle M. (72.)

 

Der SCU verliert das Kellerduell in Betzigau. ar

03.10.2021


SC Untrasried II - TSV Kammlach II 1:3 (0:2)

SR Erol Demiray Zuschauer 40

Tore 0:1 Pauli (10.)

0:2 Albrecht (35.)

1:2 Golasz (53./FE)

1:3 Pauli (77.)

 

 

Die Reserve des SCU verliert nach desolater Leistung gegen Schlusslicht Kammlach. ar

26.09.2021


SC Untrasried - FC Türk Spor Kempten 2:2 (0:1)

SR Adrian Pöschl Zuschauer 100

Tore 0:1 Belik (13.)

0:2 Celik (65.)

1:2 Gropper (76.)

2:2 Stricker (82.)

Gelb-Rot Dibrani (94./FCTSK)

 

Der SCU erkämpft sich einen Punkt gegen Türk Spor Kempten. ar

26.09.2021


FC Heimertingen II - SC Untrasried II 4:1 (1:1)

SR Helmut Oßwald Zuschauer 20

Tore 1:0 Mussack (12.)

1:1 Wiest P. (14.)

2:1 Schöllhorn (58.)

3:1 Schöllhorn (65.)

4:1 Schöllhorn (84.)

 

Die Reserve des SCU unterlag beim Auswärtsspiel in Heimertingen mit 1:4. ar

18.09.2021


VfB Durach II - SC Untrasried  3:1 (2:1)

SR Thomas Krambs Zuschauer 100

Tore 1:0 Steger (8.)

2:0 Seger (13.)

2:1 Brutscher (37.)

3:1 Stadelmann (69.)

Gelb-Rot Hoschka (78./VfB)

 

Der SCU verliert die Partie am Donnerstagabend in Durach unter wittrigen Bedingungen. ar

16.09.2021


TSV Obergünzburg II - SC Untrasried II 1:4 (1:1)

SR Stefan Holzheu Zuschauer 60

Tore 1:0 Dietrich M. (14.)

1:1 Maurus (45+2.)

1:2 Wiest P. (60.)

1:3 Damm (73.)

1:4 Wiest P. (90.)

 

Der SCU ging am Freitagabend im Derby gegen Obergünzburg als Sieger vom Platz. Nach einem schlechten ersten Durchgang mit etwas glücklichem Ausgleichstreffer, waren es in der zweiten Halbzeit die Gäste aus Untrasried, welche das Spiel bestimmten. Am Ende nimmt der SCU verdient 3 Punkte mit nach Hause. ar

11.09.2021


SC Untrasried - FC Füssen 2:4 (1:3)

SR Simon Schwank Zuschauer 100

Tore 1:0 Gropper (6.)

1:1 Aschenbrenner (10.)

1:2 Steiner (32.)

1:3 Abbes (45.)

1:4 Steiner (65.)

2:4 Brändle D. (90./FE)

Rot Brändle T. (87./SCU)

 

Der SCU verliert erstmals Zuhause. ar

05.09.2021


SC Untrasried II - TV Erkheim II 2:0 (1:0)

SR Josef Neß Zuschauer 40

Tore 1:0 Reisacher (17.)

2:0 Sulzer (89./FE)

 

Die Reserve des SCU holt den ersten Heimsieg. ar

05.09.2021


SV Dickenreishausen II - SC Untrasried II 2:0 (2:0)

SR Arthur Hübschke Zuschauer 45

Tore 1:0 Karg (5.)

2:0 Karg (8.)

Rot Egger (61./SCU)

 

Die Reserve des SCU unterlag beim Auswärtsspiel in Dickenreishausen mit 0:2. ar

29.08.2021


TSV Pfronten - SC Untrasried  0:1 (0:0)

SR Martin Horne Zuschauer 100

Tore 0:1 Brändle D. (48./FE)

Gelb-Rot Heiß (62./TSVP)

 

Der SCU landet den ersten 3er in der Kreisliga. ar

28.08.2021


SC Untrasried II - TV Erkheim II 1:2 (0:0)

SR David Funk Zuschauer 50

Tore 0:1 Hartmann (43./FE)

0:2 Konan (57.)

1:2 Maurus M. (90.)

Gelb-Rot Denlöffel D. (77./TVE)

 

Die Reserve des SCU muss sich starken Gästen aus Erkheim geschlagen geben. ar

24.08.2021


SC Untrasried - SC Ronsberg 1:1 (1:1)

SR Tobias Jehle Zuschauer 250

Tore 0:1 Albat (1.)

1:1 Gropper (26.)

 

Erstes Derby zwischen Ronsberg und Untrasried in der Kreisliga. ar

22.08.2021


SV Oberegg II - SC Untrasried II 0:3 (0:2)

SR Bernhard Maurer Zuschauer 50

Tore 0:1 Wiest P. (38.)

0:2 Wiest P. (40.)

0:3 Wiest P. (48.)

 

Die Reserve des SCU gewann in Oberegg verdient durch drei Treffer von Wiest Pati. ar

15.08.2021


SG Niedersonthofen - SC Untrasried 4:0 (2:0)

SR Emre Sensoy Zuschauer 200

Tore 1:0 Linder (24.)

2:0 Thum (27.)

3:0 Thum (51.)

4:0 Abend (53.)

 

Die Gäste aus Untrasried waren eigentlich ganz gut im Spiel und hatten auch mehr Spielanteile. Ein Doppelschlag der Hausherren, bedingt durch zwei Fehler in der Hintermannschaft des SCU brachte die Jungs aus Niso in Front. In der Folge kämpften sich die Untrasrieder zurück in die Partie scheiterten aber an dem stark parierendem Becker der Heimelf. Nach Fehler 3 und 4 binnen weniger Minuten im zweiten Durchgang war die Partie entschieden. Letzte aufbäumende Angriffsversuche des SCU wurden nicht konsequent genug zu Ende gespielt. ar

14.08.2021


SC Untrasried - TV Weitnau 0:0 (0:0)

SR Pascal Lacmann Zuschauer 100

Gelb-Rot Stöhr L. (76./TVW)

 

Die Gäste aus Weitnau kamen besser ins Spiel und überraschten zunächst etwas verunsicherte Untrasrieder. Nach 20 Minuten konnte man die Nervosität ablegen und das Spielgeschehen Schritt für Schritt an sich reißen. Nach zwei Lattentreffern der Gäste übernahm der SCU das Spiel und hatte auch deutlich mehr Spielanteile. Ein aberkanntes Tor von Jörg und eine stark parierte Chance von Wölfle F. führten am Ende zu einem in allem verdienten Remis. ar

08.08.2021


SC Untrasried II - Viktoria Buxheim II 1:2 (0:1)

SR Elmar Rimmel Zuschauer 50

Tore 0:1 Betz N. (28.)

0:2 Betz D. (48.)

1:2 Brändle T. (76.)

 

Die Reserve des SCU agierte ersatzgeschwächt über weite Teile glücklos. Wie so oft im Fußball, rächt es sich wenn man seine eigenen Chancen nicht nutzt. Trotz Feldüberlegenheit musste man die Punkte an die Gäste abgeben. ar

08.08.2021


Wir sind Meister

 

Es ist vollbracht. Und das absolut verdient mit 12 Punkten Vorsprung. 17 Siege bei 20 Spielen ist ein überragendes Ergebnis. Wir sind seit dem 1. September 2019 (!) ungeschlagen. Der Aufstieg in die Kreisliga ist für den SCU ein historisches Ereignis. Das hat es in Untrasried noch nie gegeben. Wir können alle gemeinsam sehr stolz sein.

Ich bedanke mich bei allen Spielern und meinem Trainerteam für die großartige Unterstützung und den super Zusammenhalt.

Jetzt steht eine sehr spannende Saison vor euch. Alle können sich darauf freuen.

Der SC Untrasried tritt gegen namhafte Mannschaften wie Wiggensbach, Ronsberg, die Reserveteams von Kottern und Durach sowie im Derby gegen Haldenwang an.

Alle zusammen könnt ihr natürlich auch aufgrund der großen Unterstützung unserer zahlreichen und tollen Fans in dieser Liga bestehen.

Ich wünsche mir zum Abschluss noch eine tolle Meisterschaftsfeier (wenn möglich) und ein Meisterschaftsfoto. Bitte unterstützt den neuen Trainer Andre genauso gut wie mich.

 

Bis bald und viel Erfolg in der Kreisliga.

Euer scheidender Meistertrainer Herbert


FSV Marktoberdorf - SC Untrasried 2:3 (0:1)

SR Stefan Holzheu Zuschauer 100

Tore 0:1 Wölfle M. (27.)

1:1 Osterried (46.)

1:2 Brändle T. (60.)

2:2 Osterried (68.)

2:3 Brändle M. (78.)

 

Am 20. Spieltag der KK 3 war der SCU an der Schwabenstraße in Marktoberdorf zu Gast.

Die Formkurve der Gastgeber zeigt nach oben, daher war der SCU gewarnt, reiste aber mit äußerst breiter Brust in MOD an. 

Nur wenige Sekunden nach dem Anpfiff, durch Schiedsrichter Holzheu, zeigte sich der Gastgeber präsent und ging robust zu Werke.

Die Brändle-Elf hielt spielerisch dagegen und nahm gerade in den ersten 30 Minuten das Heft in die Hand, allerdings ohne aus dem Spiel sonderlich gefährlich zu werden. 

Nach einer knappen halben Stunde konnte der SCU durch Michi Wölfe, per Kopf, als Zwickl eine Ecke präzise servierte, den verdienten Führungstreffer markieren.

In den letzten 15 Minuten wurde der FSV etwas mutiger, dennoch blieb zwingendes Mangelware. Auf der Gegenseite setzte Zwickl einen Freistoß auf den Querbalken und eine Fußspitze fehlte, als er dem Torwart den Ball schon fast abgenommen hatte.

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag, denn dem FSV gelang nur wenige Sekunden nach dem Pausentee, der Ausgleich durch Osterried. 

Der Gastgeber war nun voll da und es entwickelte sich ein harter Kampf mit offenem Visier. Gerade das Duell des präsenten Osterried, gegen Tobi und Dominik Brändle, war herrlich zu betrachten. Zweikampf um Zweikampf, von beiden Seiten hart, aber nie unfair geführt und immer mit einem abklatschen nach Fouls auf beiden Seiten.

Marktoberdorf lauerte auf Konter, während der SCU weiter spielerisch überzeugen wollte. Der Treffer zum 2:1 erfolgte, aber wieder nach einem Standard. Zwickl brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo Tobi Brändle sträflich frei lauerte und per Kopf die Führung für den SCU herstellte (60. Minute). 

Auch nach dieser Führung ging es wieder in die andere Richtung. Nur acht Minuten später konnte wiederum Osterried ausgleichen. Der SCU mutete sich spielerisch zu viel zu und brachte sich in der Hintermannschaft in Bedrängnis. Ein Querschläger wurde abgefangen und nach schnellem Pass in die Spitze eiskalt vollstreckt. 

Nach dem erneuten Ausgleich schaffte es der SCU sich nochmals zu schütteln und spielte weiter auf Sieg. Der an diesem Tag sehr gut aufgelegte Manu Jörg, leitete über außen einen schönen Spielzug ein. Michi Wölfle konnte nach dieser Kombination Michi Brändle am 16er bedienen, welcher den Ball in der 78. Minute trocken unter die Latte setzte! 

In der Schlussphase warf der FSV alles nach vorn, der Ausgleich lag aber nicht mehr zwingend in der Luft. Einen Freistoß konnte Keeper Reichenbach, mit der letzten Aktion, per Fußabwehr entschärfen. 

Am Ende des Tages sahen die gut 100 Zuschauer ein Kampfbetontes, aber sehenswertes Fußballspiel, mit dem nicht unverdienten Sieger, der zum Elften Mal in Folge SC Untrasried heißt. 

Der SCU verabschiedet sich mit 17 ungeschlagenen Partien in Folge (16S/1U), in den Ligapokal und in die Winterpause. mm


SC Untrasried - BSK Olympia Neugablonz II 7:0 (4:0)

SR Tobias Brendel Zuschauer 60

Tore 1:0 Eigentor (1.)

2:0 Willburger (25.)

3:0 Zwickl (30.)

4:0 Zwickl (40.)

5:0 Jörg (55.)

6:0 Wegmann (82.)

7:0 Brändle T. (88.)

 

Die Weichen wurden schon früh auf Sieg gestellt. Der erste Treffer - zudem noch ein Eigentor der Gäste - fiel nämlich bereits nach wenigen Sekunden. Danach war dem SCU der Sieg nicht mehr zu nehmen. In einer einseitigen Partie gewann die Heimelf letztlich auch in dieser Höhe völlig verdient. mm


SC Untrasried II - Heimertingen II 0:3 (0:1)

SR Roland Seitz Zuschauer 15

Tore 0:1 Maibach (25.)

0:2 Pfohmann (55)

0:3 Meier (88./FE)

 

Der SCU zeigte eine gute kämpferische Leistung und ging mit der richtigen Einstellung in die Partie. Trotzdem reichte es nicht, den verdienten Sieg zu gefährden und etwas Zahlbares in Untrasried zu behalten. Schiedsrichter Seitz leitete die faire Partie

souverän. mm



06.11.2016 - 500. Spiel Markus Wölfle

 

Am Sonntag den 06.11.2016 wurde Markus Wölfle unter schneestrumartigen Wetter-verhältnissen von Abteilungsleiter Martin Maurus (links) und den zwei Trainern Günter Wegmann (zweiter v. links) und Jürgen Detzer (vierter v. links) für sein 500. Auflaufen im SCU Trikot geehrt.

Das Spiel gegen Westerheim fand jedoch wegen der schlechten Wetterverhältnisse nicht statt. ar



FOLGT UNS AUCH AUF FACEBOOK


MEHR AUF KICKER.DE