NEWS


ÜBERSICHT


Laden...

BERICHTE


SC Untrasried - TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg 2:0 (0:0)

SR Gerhard Rampp Zuschauer 70

Tore 1:0 Gropper (80.)

2:0 Gropper (83.)

 

In einem sehenswerten Spitzenspiel gingen beide Teams von Beginn an höchstes Tempo und versuchten, dem Spiel jeweils ihren Stempel aufzudrücken. Nach 20 Minuten nahm der SCU das Heft des Handelns mehr und mehr in die Hand, scheiterte aber nach zwei sehenswerten Freistößen von Zwickl am Aluminium. Auszeichnen durfte sich in

Folge auch der Schlussmann: Torhüter Settele entschärfte nämlich einen Alleingang. In Hälfte zwei startete der Gast etwas gefälliger, schaffte es aber nicht, seine Großchancen zu nutzen. In der Schlussphase besiegelte Gropper mit einem Doppelschlag den Heimsieg. mm


TSV Görisried - SC Untrasried 1:2 (0:1)

SR Michael Sting Zuschauer 80

Gelb-Rot Brändle M. (90./SCU)

Tore 0:1 Weiher (29.)

0:2 Willburger (54.)

1:2 Brugger (86.)

 

Kein Spielbericht. ar


TSV Bad Grönenbach II - SC Untrasried II 3:3 (0:1)

SR Arthur Hübschke Zuschauer 30

Tore 1:0 Barro (8.)

1:1 Zwickl M. (24.)

2:1 Müller (58.)

3:1 Müller (69.)

3:2 Golasz (73.)

3:2 Wölfle F. (77.)

 

Kein Spielbericht. ar


SC Untrasried - FC Thalhofen II 5:1 (3:0)

SR Eric Pietsch Zuschauer 70

Tore 1:0 Zwickl J. (3.)

2:0 Brändle D. (16./FE)

3:0 Zwickl J. (29.)

4:0 Weiher (72.)

4:1 Drimmel (75.)

5:1 Gropper (79.)

 

Die Heimelf ließ von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag als Sieger vom Platz geht. Eine konzentrierte und zielstrebige Spielweise war letztlich der Schlüssel zum Erfolg und bedeutete den 28. Punkt aus den letzten zehn Spielen. mm


SC Untrasried II - SV Oberegg II 3:2 (2:0)

SR Werner Herzog Zuschauer 40

Tore 1:0 Sulzer (7./FE)

1:1 Sontheimer (13.)

2:1 Hairlson (52.)

2:2 Melder (60.)

3:2 Wölfle F. (80.)

  

Der SCU startete besser in die Partie, verlor aber nach dem schnellen Ausgleich etwas den Faden. In Hälfte zwei zeigte die Heimelf Moral und erkämpfte sich in Unterzahl den Sieg. mm


SG Roßhaupten - SC Untrasried 1:2 (1:0)

SR Benedikt Singer Zuschauer 80

Tore 1:0 Attokpa (22.)

1:1 Brändle D. (68./FE)

1:2 Gropper (89.)

 

Der SCU war über die komplette Spielzeit das dominierende Team. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft lief man jedoch lange dem Rückstand hinterher. Mit dem Platzverweis für die SG Roßhaupten erhöhte der SCU nochmals den Druck und kam folgerichtig zum Ausgleich durch Brändle Dominik. Der glänzend parierende Torhüter der Heimelf verhinderte ein ums andere mal den Führungstreffer des SCU. Erst Torjäger Gropper konnte kurz vor Schluss den vielumjubelten Siegtreffer erzielen. ar


FC Viktoria Buxheim II - SC Untrasried II 2:1 (2:1)

SR Walter Maucher Zuschauer 20

Rot Schweiger (91./SCU)

Tore 1:0 Diallo (9.)

2:0 Jaiteh (22.)

1:2 Wölfle (40.)

 

Nicht die beste Leistung des SCU. In den Anfangsminuten fand man gegen die agilen Hausherren keine Mittel und somit nicht ins Spiel und war verdient in Rückstand. Durch den Anschlusstreffer kam man in Durchgang zwei besser in die Partie, konnte sich aber keine zwingenden Torchancen mehr herausspielen. ar



06.11.2016 - 500. Spiel Markus Wölfle

 

Am Sonntag den 06.11.2016 wurde Markus Wölfle unter schneestrumartigen Wetter-verhältnissen von Abteilungsleiter Martin Maurus (links) und den zwei Trainern Günter Wegmann (zweiter v. links) und Jürgen Detzer (vierter v. links) für sein 500. Auflaufen im SCU Trikot geehrt.

Das Spiel gegen Westerheim fand jedoch wegen der schlechten Wetterverhältnisse nicht statt. ar



FOLGT UNS AUCH AUF FACEBOOK


kicker: Fußball News

Plan B: Pohjanpalo statt Bozenik (Mi, 22 Jan 2020)
Der Wunschstürmer war auserkoren. Robert Bozenik von MSK Zilina erfüllt alle Kriterien, die Hamburgs Bosse bei der Stürmersuche aufgestellt haben: Der 20-jährige Slowake ist ein anderer Stürmertyp als die vorhandenen Angreifer, er könnte im Aufstiegsrennen wertvoll werden, bietet vor allem aber auch eine langfristige Perspektive. Jetzt könnte es dennoch auf eine kurzfristige Lösung hinauslaufen - mit Joel Pohjanpalo.
>> mehr lesen

Keeper Zingerle will nicht "nur dabei" sein (Wed, 22 Jan 2020)
Den Rückrundenauftakt hatte sich Aufsteiger Paderborn etwas anders vorgestellt. Doch auch nach dem bitteren 1:4 gegen Leverkusen heißt es: Dranbleiben, nach vorne schauen - und vielleicht die nächste Chance in Freiburg nutzen.
>> mehr lesen

Verdrängt Lukebakio jetzt Selke? (Wed, 22 Jan 2020)
Der Trainer weiß, wie es geht, und der Manager auch. Jürgen Klinsmann und Michael Preetz kommen zusammen auf 201 Bundesliga-Tore, aber unter dem einstigen Weltklasse-Stürmer Klinsmann tut sich Herthas Angriff schwer. Nach nur fünf Toren in sechs Spielen unter seiner Regie könnte jetzt eine personelle Veränderung anstehen - und Dodi Lukebakio das Mandat fürs Sturmzentrum erhalten.
>> mehr lesen

MEHR AUF KICKER.DE